Lazlo Bölöni verlässt Standard Lüttich

Lazlo Bölöni, der rumänische Trainer des amtierenden belgischen Fußballmeisters Standard Lüttich, verlässt auf eigenen Wunsch seinen Posten. Mit ihm verlässt auch sein Assistent Joachim Preto den Verein.

Hintergrund sind die schlechten Ergebnisse des Titelverteidigers, der an 6. Stelle in der Tabelle der belgischen Jupiler-Liga steht und schon 19 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter RSC Anderlecht hat.

Die Direktion von Standard Lüttich gab die Meldung auf der vereinseigenen Webseite bekannt und bedankte sich für dessen Leistungen seit seinem Antritt im Juni 2008.

Standard Lüttich legt Wert auf die Feststellung, dass man sich im beiderseitigen Einverständnis und freundschaftlich voneinander getrennt hat.

Bis zum Saisonende übernimmt bis auf weiteres Sportdirektor und Ex-Trainer Dominique D'Onofrio das Coaching bei Stabdard.