Lüttich: Alle Todesopfer identifiziert

In Lüttich sind die beiden letzten Todesopfer der verheerenden Explosion Ende Januar in einem Wohnhaus im dortigen Stadtzentrum identifiziert worden. Ende Januar stürzte ein Wohnhaus in Lüttich vermutlich nach einer Gasexplosion ein.

Bei den beiden jetzt identifizierten Personen handelt es sich um eine 70 Jahre alte Frau und um einen 58 Jahre alten Mann.

Bei der Explosion des Wohnhauses in der Nacht zum Montag, den 27. Januar, kamen insgesamt 14 Menschen ums Leben, dutzende weitere wurden zum Teil schwer verletzt.