Liedermacher "Nonkel Bob" gestorben

Fernsehpionier Bob Davidse, der als „Nonkel Bob“ in Flandern berühmt geworden ist, ist im Alter von 89 Jahren in Antwerpen verstorben. Davidse gilt als Pionier in Sachen flämisches Kinderfernsehen und war als Komponist und Liedermacher Vorbild für zahllose Sänger und Musiker.

„Nonkel Bobs“ Sohn David Davidse gab den Tod seines Vaters am Dienstagabend bekannt. Bob Davidse starb in einem Krabkenhaus in Antwerpen nur drei Wochen nach einer schweren Operation.

Bob Davidse begann seine Laufbahn in den 1940er Jahren als Sänger. Mit seiner Frau Annie Vermeulen bildete er ein jahrelang ein Gesangsduo. Nebenbei schrieb er auch Musiklehrbücher. Unzählige heute in Flandern bekannte Musiker und Liedermacher haben über seine Bücher Gitarre spielen gelernt.

Jeder Flame kennt „Nonkel Bobs“ berühmtestes Lied „Vrolijke Vrienden - Fröhliche Freunde“. Sein Lied „Annemarie“ aus den Jahr 1968 wurde auch auf Deutsch aufgenommen und zwar in einer Übersetzung von Hans Errissen.

Ab 1955 stand er mit an der Wiege des belgischen und flämischen Fernsehens. Bei den Sendern NIR und BRT - die Vorläufer unseres Hauses VRT - gründete er zahlreiche Kinder- und Jugendprogramme. Einige dieser Sendungen moderierte er als „Nonkel Bob“, was ganz einfach „Onkel Bob“ heißt.

Durch diese Rolle wurde er zum Monument in Flandern, denn jeder hat irgendetwas mit ihm zu tun gehabt. Ob man nun seine Sendungen gesehen hat oder seine Lieder sang, oder ob man über seine Lehrbücher gelernt hat zu musizieren - „Nonkel Bob“ ist in Flandern quasi Kulturerbe.
 

Weitere Tätigkeiten

Bob Davidse war auch jahrelang das Gesicht der „Milchbrigade“, einer Kampagne, die Kinder dazu anregen sollte, mehr Milch zu trinken und gesund zu leben.

Am Ende seiner Laufbahn wurde er bei der BRT Producer für den Bereich Jugendprogramme. 1985 ging er in Rente.

Am 9. August 2009 stand „Nonkel Bob“ ein letztes Mal auf der Bühne (das Foto zeigt ihn dabei mit seinem Sohn David). Beim Festival „Antwerpen singt“ sang er noch einmal seinen größten Erfolg „Vrolijke Vrienden“.