Erneut Flucht aus Jugendgefängnis

Aus dem neu eingerichteten Jugendgefängnis von Tongeren in der Provinz Limburg ist am Sonntagmorgen erneut ein Insasse entwischt. Die örtliche Polizei suchte nach allen Kräften nach dem 17jährigen Jugendlichen und konnte ihn nach einer wilden Verfolgungsjagd in einer Seitenstraße der Stadt schnappen.

Der 17jährige konnte beim Hofgang am Morgen über ein Dach entkommen und wurde mit Hilfe einer Überwachungskamera in einer Seitenstraße undweit des sonntäglichen Flohmarkts in Tongeren wieder gefasst.

Dies ist nicht das erste Mal, dass ein jugendlicher Insasse dieser erst vor kurzem neu eingerichteten Haftanstalt entkommen kann. Erst vor 10 Tagen gelang gleich drei jungen Verurteilten die Flucht aus dem renovierten Altbau.

Die drei kletterten über die Gefängnismauern, wobei sie sich beim Abstieg verletzten. Zwei von ihnen konnten sofort wieder verhaftet werden. Der Dritte wurde einige Tage später in einem Krankenhaus in Antwerpen aufgegriffen.

Das alte Gefängnis von Tongeren ist erst im vergangenen Jahr modernisiert und zu einer geschlossenen Einrichtung für minderjährige Straftäter umgebaut worden. Lange Zeit hatte das Gebäude als Gefängnismuseum gedient.