Chile: Keine Belgier unter den Opfern

Insgesamt leben derzeit 1.300 Belgier in Chile. Mit ungefähr der Hälfte hatte das Außenministerium mittlerweile Kontakt. Die Kommunikation mit dem Land läuft am Tag nach dem Erdbeben bereits deutlich besser.

Von Reisen jeglicher Art in das Andenland rät das Brüsseler Ministerium jedoch dringend ab.

In Brüssel wurde ein Call-Center für Angehörige von Belgiern, die sich momentan in Chili aufhalten, eingerichtet.

Dieses Call-Center ist unter den beiden folgenden Rufnummern erreichbar:

  • ++32 (0)2 501.00.00 (Niederländisch)
  • ++32 (0)2 501.00.01 (Französisch)

Hier finden Sie beim BRF weitere Informationen zum Erdbeben in Chili.