Schlecker zieht sich aus Belgien zurück

Die deutsche Drogeriekette Schlecker zieht sich aus Belgien zurück. Bis Jahresende werde man 32 der 36 Geschäfte schließen, sagte ein Unternehmenssprecher.

Lediglich die vier Filialen in der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens (Eupen, Kelmis, St. Vith und Büllingen) würden weiter betrieben.

Schlecker gibt finanzielle Schwierigkeiten als Grund für den Rückzug aus Belgien an. Rund 100 Mitarbeiter verlieren ihren Job.

Auch in den Niederlanden schließt Schlecker seine Drogerien.

Quelle: BRF-Nachrichten