Erfolgreiche Nacht der Museen

Zum dritten Mal fand in der Nacht zum Sonntag die Brüsseler „Nacht der Museen“ statt. Etwa 12.000 Besucher strömten dabei zu später Stunde unter dem Motto "Museum Night Fever" in die Museen der belgischen Hauptstadt - rund 2.000 mehr als im vergangenen Jahr.

20 Museen nahmen an der Veranstaltung teil und öffneten ihre Türen für kulturelle Nachtschwärmer zwischen 19 Uhr am Samstagabend und 1 Uhr am Sonntagmorgen.

Einige der Museen organisierten im Rahmen der „Nacht der Museen“ Performances und Konzerte, mit denen zum Beispiel für Kinder und Jugendliche der Besuch der Häuser noch attraktiver gestaltet wurde.

Bozar, das Museum für Schöne Künste, und das BelVue Museum erreichten genau wie das Comicmuseum die meisten nächtlichen Besucher.

Doch auch kleinere Häuser hatten viele Gäste zu später Stunde. Die größten Attraktionen waren aber zweifelsfrei die Ausstellungen mit Gemälden von El Greco und von Frida Kahlo (Foto).