Théréau schießt Charleroi ins Playoff 2

In einem Nachholspiel der 1. Fußballliga hat Charleroi Lokeren mit 4:1 besiegt. Für Charleroi bedeutet der Sieg, dass der Verein eine weitere Saison in der 1. Liga spielen darf. Théréau war mit 3 Toren der Star des Abends. Es war der 1. Sieg für Charleroi 2010.

Lokeren spielte hervorragend Fußball, aber weiter als einige Weitschüsse kam der Verein nicht. Charleroi hingegen misslang so ziemlich alles, aber zehn Minuten vor der Pause gelang Théréau dann doch noch das erste Tor.

Auch nach der Pause beherrschte Lokeren das Spiel und trotzdem schlug Charleroi wieder zu. Oulmers schoss zwar direkt nach der Pause aus dem Abseits, aber das Tor zählte. Lokeren gab die Hoffnung auf und das war auch im Spiel zu spüren.

Théréau schoss noch zwei weitere Tore, eines in der 66. und eines in der 86. Minute. Der Gegentreffer von Sokota war nur ein kleiner Trost für Lokeren, das sicher in der ersten Halbzeit nicht schlecht spielte. Charleroi hat nun sicher einen Platz im Playoff zwei.

Lokeren hingegen bleibt Vorletzter der Tabelle und zählt nur einen Punkt mehr als das Schlusslicht Roeselare.