Flipkens zu schwach für Dementjewa

Beim WTA-Turnier von Indian Wells in den USA hat sich unsere Landsmännin Kirsten Flipkens nicht für die vierte Runde qualifiziert. Sie scheiterte gegen die Russin Jelena Dementjewa in zwei Sätzen mit 6:4 und 6:2.

Es war das erste Aufeinandertreffen der beiden.

Der Aufschlag von Flipkens war nicht so gut, trotzdem hatte sie im ersten Satz mehr Breakmöglichkeiten als Dementjewa, nutzte aber nur eine von fünf.

Im zweiten Satz wurde Dementjewa stärker und sicherer. Flipkens konnte ihr noch einmal den Aufschlag abnehmen, aber die Russin selbst nahm Flipkens drei Mal den Aufschlag ab. Nach rund eineinhalb Stunden musste sich Flipkens vor der Russin verbeugen.

Nach der Niederlage von Flipkens (WTA-77) in der dritten Runde gegen die Russin Dementjewa (WTA-7) und das Ausscheiden von Justine Henin am Freitag bleiben noch zwei belgische Spielerinnen in Kalifornien übrig: Yanina Wickmayer und Kim Clijsters.

Clijsters spielt an diesem Montag gegen die Russin Alissa Kleibanowa(WTA 27). Wickmayer (WTA 15/N.13) muss gegen die Italienerin Roberta Vinci (WTA 57) antreten, die in der Runde zuvor die Slowakin Daniela Hantuchova (WTA 22) besiegte.