Audi-Brüssel: 6 Jahre Jobgarantie

Bei Audi in Brüssel haben Geschäftsführung und Gewerkschaften ein Abkommen abgeschlossen, das den Mitarbeitern mehr Flexibilität abverlangt, ihnen im Gegenzug aber eine weitreichende Jobgarantie zusichert.

Das System trägt den Titel "Plus-Minus-Konto" und gilt für sechs Jahre. In diesem Zeitraum sollen die Beschäftigten bei erhöhter Nachfrage mehr arbeiten und bei sinkender Nachfrage weniger. Die Vereinbarung ist in Belgien bislang einmalig
.
Vor einigen Wochen hatte Audi bereits angekündigt, in seinem Werk im Brüssel Stadtteil Vorst 400 Zeitarbeiter zusätzlich einzustellen, um das neue Modell A1 zu fertigen. Insgesamt beschäftigt der Konzern in Belgien 2.200 Personen.