Anderlecht beginnt Play Off I bärenstark

RSC Anderlecht hat seinen Anspruch auf den Gewinn der belgischen Fußballmeisterschaft zu Beginn der Play Off-Runde nochmals unterstrichen. Es besiegte Zulte Waregem mit 6:0 und hat damit schon 8 Punkte Vorsprung auf FC Brügge. Tabellendritter ist AA Gent. Es bezwang Kortrijk mit 1:2.

Anderlecht spielte vielleicht sein bestes Match der Saison gegen Zulte Waregem. Bereits nach neun Minuten ballerte  Mbark Boussoufa einen Freistoß herrlich ins Tor.

Nach der Pause wurde es ein Galamatch mit fünf Treffern. Nach der 51. Minute erzielte Suarez das 2:0. Van Damme erhöhte nach sechs Minuten auf 3:0 und der eingewechselte De Sutter schaffte in der 79. Minute das 4:0. Nur wenige Minuten später traf Nationalspieler Gillet zum 5:0. Die Gegenwehr bei Zulte Waregem war längst erloschen, denn in der 86. Minute entwischte Boussoufa der Gästeabwehr und rundete zum 6:0 ab.

Kortrijk - AA Gent: 1:2

AA Gent ist unterdessen nur noch 2 Punkte vom FC Brügge entfernt.

Gent konnte gegen Kortrijk in den letzten Minuten nach einer sehr dummen roten Karte von Wouter Vrancken einen 1:0 Rückstand in einen 1:2-Sieg umwandeln.

Das Tor für Kortrijk erzielte Vandenbroeck in der 44. Minute. Custovic glich in der 88. Minute zum 1:1 aus. Kurz darauf spielte Custovic einen perfekten Pass auf Christophe Lepoint, der für das Endergebnis 1:2 sorgte.