Play Off I: FC Brügge nur unentschieden

Am 4. Spieltag in den Play Offs spielte der FC Brügge nur 1:1 unentschieden gegen AA Gent. Damit kann der FC Brügge kaum noch auf den Meistertitel in dieser Saison hoffen. Standard Lüttich besiegte Germinal Beerschot mit 3:0.

Die Brügger begannen schwungvoll und landeten bereits nach 14 Minuten einen Führungstreffer durch Dirar: 1:0. Danach reagierten die Gäste mit zwei Torchancen, die sie aber nicht umsetzen konnten. Alcaraz wehrte einen Schuss von Custovic auf der Linie ab und Coulibaly verfehlte das leere Tor.

Nach der Pause war der FC Brügge eindeutig der Überlegene. Gent kam kaum noch in die Nähe von Torwart Stijnen und sah den FC Brügge eine Torchance nach der anderen vergeben. Wils köpfte fast zum Eigentor, Simaeys schoss gegen den Pfosten und Dirar schoss zwei Mal daneben.

Als der Brügger Heimsieg schon fast beschlossene Sache war, erzielte Coulibaly das Ausgleichstor: 1:1 (90+2').

In der Tabelle bleibt der FC Brügge acht Punkte hinter dem Tabellenführer Anderlecht. Gent ist auf dem dritten Platz mit drei Punkten Rückstand auf den FC Brügge.

Standard Lüttich - Germinal Beerschot: 3:0

Die erste Halbzeit war schwach, ebenso wie die schwache Besetzung des Stadions.

Kurz vor der Pause wurde Clement die rote Karte gezeigt und die Gastgeber spielten in der Überzahl weiter.

Nach der Pause spielte Standard gut und wurde mit einem Tor von De Camargo in der 53. Minute belohnt. Es folgten ein weiteres Tor durch Witsel in der 73. Minute und noch einmal eines wieder durch De Camargo in der 87. Minute.

Damit steht Standard jetzt auf dem zweiten Platz in der Play Off-Gruppe 2B, drei Punkte hinter Genk.