Klare Botschaft: "Wir sind kein Reisebüro"

Die belgischen Botschaften im Ausland helfen den gestrandeten Reisenden. Sie sind jedoch kein Reisebüro und können folglich deren Rolle auch nicht übernehmen.

Gestrandete Reisende können sich von den Botschaften vor Ort helfen lassen, aber die Botschaften können nicht den Platz der Reisebüros einnehmen. Das sagt Außenminister Steven Vanackere (Foto).

"Als erstes muss den schwachen Gruppen der Gesellschaft geholfen werden", erklärt Vanackere. "Wir prüfen dann, ob für sie eine angemessene Unterkunft vorgesehen ist und ob ihnen schneller geholfen werden kann."

Laut Minister werden die Botschaften auch in Fällen aktiv, in denen medizinische Hilfe gebraucht wird.

"Wir helfen außerdem Menschen mit Visum aus der Patsche und verlängern diese, ohne dass sie das allzu viel kostet."