"Schurkentarife" für gestrandete Fluggäste

Etienne Schouppe (CD&V), Belgiens Staatssekretär für Verkehr und Mobilität, ärgert sich über internationale Fluggesellschaften, die teilweise extrem hohe Ticketpreise für Flüge in Richtung Belgien oder anderswo in Europa verlangen.

Belgische Landleute berichteten von Flugpreisen von bis zu 6.000 € für Flüge aus den USA in Richtung Brüssel-Zaventem. Auch andere Europäer, die nach dem Vulkanausbruch in Island irgendwo im nicht-europäischen Ausland hängen geblieben sind, berichten ähnliches.

Verkehrsstaatsekretär Etienne Schouppe (Foto) ärgerte sich in einem Gespräch mit dem flämischen Rundfunk VRT über diese teilweise extrem hohen Ticketpreise, die Fluggesellschaften in Ländern außerhalb der Europäischen Union für einfache Flüge in Richtung Belgien oder EU verlangen:

"Von Leuten, die sich in Nah- oder Fernost oder in Amerika befinden und die nicht mit europäischen Fluggesellschaften gereist sind, hören wir die verrücktesten Geschichten über Flugpreise, die dort verlangt werden. Das sind fast Schurkentarife, die da verlangt werden. Wir müssen so schnell wie möglich eine Lösung finden, um diese Leute unter vernünftigen Bedingungen zurück nach Europa und Belgien zu bringen."