Gilbert führt die Weltrangliste an

Der belgische Radprofi Philippe Gilbert führt ab sofort die aktuelle Weltrangliste der Straßenradfahrer an. Gilbert verdankt diesen Sprung nach oben seinen guten Leistungen während der Frühjahrsklassiker-Saison in den vergangenen Wochen.

Nicht zuletzt sein Sieg beim Amstel Gold-Rennen vergangene Woche in und um Maastricht und sein zweiter Platz am Sonntag bei Lüttich-Bastogne-Lüttich brachten Gilbert viele wichtige Punkte.

Hinter Gilbert, der für das belgische Team Omega Pharma-Lotto fährt, wird in der WM-Tabelle gefolgt von zwei Spaniern, Alejandro Valverde (Caisse d’Epargne) und Joaquin Rodrigues (Katusha), und von Weltmeister Cadel Evans (BMC) aus Australien.

Hinter einem weiteren Spanier, Luis Leon Sanchez, einem Teamkollegen von Valverde, folgt als nächster Belgier Landesmeister Tom Boonen (Quick Step - Foto) auf Platz 6 vor dem Schweizer Fabian Cancelara (Team Saxo Bank) und dem Spanier Alberto Contador (Astana), dem Sieger der Tour de France im vergangenen Jahr.

In der Mannschaftsrangliste belegt Gilberts Team Omega Pharma-Lotto Platz 4 hinter Caisse d’Epargne, Katusha und Astana. Quick Step folgt abgeschlagen auf Rang 11.