Uni Antwerpen: Ehrendoktor für De Winne

Astronaut Frank De Winne (Foto) wurde am Donnerstagmorgen die Ehrenredoktorwürde von der Universität Antwerpen verliehen. Die Auszeichnung kam auf Vorschlag der Fakultät für Medizin.

Letztes Jahr führte De Winne medizinische Versuche an Bord der internationalen Raumstation ISS durch. Die Versuche spielen eine große Rolle bei der Forschung zu Auswirkungen der Schwerelosigkeit auf den Menschen.

Danach wird auch in Antwerpen geforscht.

Professor Floris Wuyts von der Antwerpener Universität lobte De Winne bei der Verleihung als einen intelligenten Mann. "De Winne hat im Rahmen seiner Weltraumfahrt eine Schlüsselrolle bei Medizinversuchen zu Osteoporose, Stoffwechsel, Herz- und Blutgefäßen, Lunge, Gehirn, Orientierungssinn und Gleichgewicht eingenommen."

Frank De Winne, der auch schon einen Ehrendoktor von der Universität Gent verliehen bekam, bleibt bescheiden. "Die Untersuchung, die wir durchgeführt haben, ist nur ein kleiner Teil eines großen Puzzles", so der Astronaut.

Auch die Professoren Hendrik C.J. van Rensburg, Moshe Ben-Akiva und Andre Geim bekamen ein Ehrendoktorat von der Universität Antwerpen verliehen.