Kim Gevaerts Bruder im Elisabeth-Wettbewerb

Am Montag beginnt der Königin-Elisabeth-Wettstreit 2010. Drei Musiker aus Belgien nehmen teil. Einer der belgischen Pianisten ist John Gevaert (26), der Bruder der Leichtathletin Kim Gevaert.

Er wird bereits am Montagnachmittag in der ersten Runde auftreten.

Stephanie Proot (22) ist am Mittwochnachmittag an der Reihe und Nicolas Franco (26) am Mittwochabend.

Die Auslosung für die Reihenfolge der Auftritte im Königlichen Konservatorium in Brüssel war am Freitag.

Insgesamt wurden 63 internationale Pianisten für die Teilnahme am Wettbewerb ausgewählt.

Am Samstag, 8 Mai, werden 24 Halbfinalisten ausgewählt. Diese Zahl wird eine Woche später für das Finale halbiert. Das Finale findet vom 24. bis 29. Mai im Palast für schöne Künste in Brüssel statt.

Die Kandidaten werden vom Nationalen Orchester von Belgien begleitet, das erstmals unter der Leitung der amerikanischen Dirigentin Marin Alsop steht.

Bei der letzten Ausgabe für Klavier 2007 endete der Flame Liebrecht Vanbeckevoort auf dem 6. Platz.