Drei Männer schlagen Polizisten zusammen

Drei Männer aus Brügge, Gent und Nevele wurden festgenommen, nachdem sie einen Polizeiinspektor außerhalb des Dienstes in Diksmuide (Westflandern) zusammengeschlagen hatten. Einer der drei ist selbst ein ehemaliger Polizist, der vom Dienst suspendiert wurde.

Die drei schlugen den Polizeiinspektor, nachdem dieser wegen einer anderen Schlägerei, die die drei angezettelt hatten, seine Kollegen alarmierte.

Auch die Tatsache, dass das Opfer sagte, er sei von der Polizei, konnte die Schläger nicht beruhigen. Der Polizeiinspektor erlitt schwere Verletzungen und wird vermutlich wochenlang nicht arbeiten können. 

Die drei müssen sich am Dienstag vor dem Haftrichter in Veurne verantworten.