FC Brügge darf jubeln

Der FC Brügge gewann am Mittwochabend mit 3:0 gegen Zulte Waregem und hat jetzt drei Punkte mehr als AA Gent. Gent kam in Sint-Truiden nicht weiter als 1:1 unentschieden. Sint-Truiden ist nun ganz sicher auf dem 4. Tabellenplatz, denn Kortrijk verlor mit 1:3 gegen Champion Anderlecht.

Nach einer Anfangsphase mit viel Ballverlust ging der FC Brügge nach ca. 30 Minuten mit 1:0 in Führung. Akpala warf sich nach einer Flanke von links. Verteidiger Dachelet wurde durch diese Bewegung überrascht und der Ball verschwand über seinem und dem Körper des Torwarts ins eigene Tor.

Der FC Brügge bekam das Spiel stets besser in den Griff und diese Überlegenheit wurde mit einem zweiten Tor kurz vor der Pause belohnt.

Simaeys lief zum ersten Pfosten und köpfte unhaltbar an Bossut vorbei.

Nach der Pause dominierten die Gastgeber weiter das Spiel und das dritte Tor hing in der Luft.

Nach etwa einer Stunde fiel das Tor dann auch. Nach einem schönen Spiel von Donk, der am Torwart nicht vorbeikam, konnte Kouemaha den Ball einfach in ein leeres Tor schieben.

Das Spiel wurde noch zu einem Boxkampf. Nach einem Ellenbogenrempler von Hyland in einem Duell mit Odjidja rastete der FC Brügge-Spieler total aus (Foto). Nach einem Aufwärtshaken, von dem so ziemlich jeder Spieler betroffen war, zeigte Schiedsrichter Pots Odjidja en Hyland die gelbe Karte.

Für den Spieler von Zulte Waregem war es die zweite gelbe Karte, Odjidja kam noch einmal mit einem blauen Auge davon.

STVV - AA Gent: 1:1

Gent ging schnell in Führung. Das Tor erzielte Grondin in der 10. Minute.

Ohne wirklich gut zu spielen, konnte Gent seine Führung bis zur Pause behaupten.

Nach der Pause erhöhte STVV den Druck, aber Sidibe und Wilmet konnten die wenigen Torchancen nicht nutzen. Sidibe köpfte sogar in die falsche Richtung.

Gent spielte mit dem Feuer, aber schien damit Erfolg zu haben. STVV konnte schließlich doch noch ausgleichen. Nachdem Thijs Delorge leicht gestoßen hatte, entschied sich der Schiedsrichter für ein Elfmeter. Nach viel Aufgregung und einer zweiten gelben Karte für Smolders wegen Protests, machte Siani aus dem Strafstoß ein Tor.

Mennes bekam übrigens auch noch eine zweite gelbe Karte.

Kortrijk - Anderlecht: 1:3

Anderlecht begann das Spiel wie ein Wirbelwind, aber es fehlte dem Verein an Effizienz.

Die Brüsseler dominierten das Spiel und gingen schließlich in Führung. Van Damme erzielte das Tor.

Boussoufa holte das 0:2.

Nach der Pause nahm Anderlecht erneut das Spiel in die Hand, aber dieses Mal konnten die Gastgeber überraschend ein Tor für sich verbuchen. Benteke erzielte es in der 50. Minute.

Kortrijk übte weite Druck aus, es war jedoch der junge eingewechselte Badibanga, der beim Champion Eindruck schindete.

Zwischen zwei gelben Karten sorgte er für das dritte Tor für Anderlecht: 1:3.