Justizminister will Klarheit in Kirche

Justizminister Stefaan De Clerck will zwei Justizbeamte einsetzen, um die zunehmenden Beschwerden über sexuellen Missbrauch in der Katholischen Kirche in Belgien zu sammeln.

Die beiden Beamte sollen Mittelsmänner zwischen der Untersuchungskommission der Kirche unter der Leitung von Professor Peter Adriaenssens und den Gerichten sein.

Wer die beiden Beamte sind und wie sie arbeiten werden, steht noch nicht fest.

Seit dem Rücktritt des Brügger Bischofs Roger Vangheluwe vor zwei Wochen sind rund 150 Beschwerden über sexuellen Missbrauch durch Geistliche eingegangen.