Wahlregistrierung der Auslandsbelgier

Bis spätestens Montag, den 17. Mai müssen sich im Ausland lebende Belgier registrieren lassen, wenn sie an den Parlamentswahlen vom 13. Juni teilnehmen möchten. Das kündigte das Außenministerium in Brüssel an.

Weil die Registrierungsfrist für die verfrüht anberaumten Wahlen so kurz ausfällt, wurden die Auslandsbelgier nicht auf dem Postweg informiert, sondern über die Medien, belgische Vereinigungen, Newsletter der Botschaften und Konsulate und E-Mails an 110.000 Adressaten. Informationen sind auch auf www.diplomatie.belgium.be , der offiziellen Webseite des belgischen Außenministeriums erhältlich.

Praktisch

Das Eintragsformular für die Wählerliste kann von in Deutschland lebenden Belgiern auf der folgenden Internetseite heruntergeladen werden: http://diplomatie.belgium.be/de/dienste/dienste_im_ausland/wahlen/

Das Formular ausfüllen, datieren und unterschreiben und bis spätestens 17 Mai entweder persönlich bei der belgischen Botschaft abgeben oder per Post zuschicken (≤ 17.05.2010). Bis zu diesem Datum können Sie dieses eingescannte Formular in Deutschland ebenfalls an berlin@diplobel.fed.be senden, das Original muss jedoch per Post folgen.

Der Stichtag des Empfangs/Poststempels ist also der 17. Mai. Später eingegangene Formulare werden leider nicht berücksichtigt.

Belgier die persönlich in der Botschaft wählen möchten, müssen sich dazu am Samstag, den 12. Juni zwischen 8.00 und 13.00 Uhr in der Berliner Botschaft einfinden. Briefwahl ist auch möglich.