Selbstmordneigung bei Jugendlichen steigt

Immer mehr Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren tragen sich mit Selbstmordgedanken. Dies geht aus heute in Gent veröffentlichten Zahlen der Telefonhilfe (Tele-Onthaal) hervor. Der Trend hat sich seit 2009 verstärkt.

In Flandern bietet die Telefonhilfe ab Freitag (21. Mai) eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung per Website mit Chat-Möglichkeit sowie per telefonischer Hotline an.

Aufgrund der zunehmenden Hilfsersuchen wird die Online-Hilfe ab September auf das Doppelte aufgestockt. Vergangenes stieg die Zahl der Kontaktaufnahmen wegen akuter Selbstmordgedanken um 11 %. Jeder zehnte Jugendliche, der sich im Chat beraten lässt, tut dies, weil er suizidgefährdet ist. Die meisten haben sich schon sehr konkret mit diesem Thema auseinandergesetzt.

Mit dem online Chat-Angebot werden vor allem jüngere Menschen erreicht. Weil die Nachfrage viel größer als erwartet ist, wird das Angebot nach dem Sommer erweitert.
teleonthaal