Michel Preud’homme geht nach Twente

Der belgische Erfolgstrainer und ehemalige international bekannte Torhüter Michel Preud’homme wird neuer Coach des niederländischen Fußballmeisters FC Twente. Preud’homme sorgte in den vergangenen Jahren für große Erfolge bei Standard Lüttich und zuletzt bei AA Gent.

Nach Angaben des niederländischen Rundfunksenders NOS haben sich die beiden Vereine AA Gent und FC Twente in der Trainerwechselfrage noch nicht geeinigt, doch dies stehe kurz bevor. Eigentlich hätte der ehemalige belgische Nationalkeeper noch einen Vertrag bis zum Ende der kommenden Saison bei „La Gantoise“.

NOS meldete am Montag, dass Michel Preud’homme in Twente einen Dreijahresvertrag unterzeichnen werde. Der 51jährige Fußballcoach wird keine eigenen Assistenten aus Belgien mit in die Niederlande nehmen, denn FC Twente stellt eigenes Personal. AA Gent hatte bereits befürchtet, dass Preud’homme sein Team mitnehmen werde.

Der FC Twente aus dem niederländischen Enschede suchte einen Nachfolger für Trainer Steve McClaren, der in die deutsche Bundesliga zum VFL Wolfsburg wechselt. Twente wurde dieses Jahr niederländischer Meister und war drei Jahre lang Tabellenzweiter in der so genannten „Eredivisie“.

Michel Preud’homme - Trainer und Spieler

Michel Preud’homme coachte in den vergangenen beiden Jahren AA Gent und lotste die Mannschaft nach einem völligen Neuaufbau in der vergangenen Saison zum Pokalsieg und zum zweiten Platz in der ersten belgischen Fußball-Liga. Davor machte er Standard Lüttich zum belgischen Meister.

Preud’homme stand 58 Mal im Tor der belgischen Nationalmannschaft und war viele Jahre lang Keeper bei Benfica Lissabon. Nach seiner Laufbahn als aktiver Spieler war er beim portugiesischen Hauptstadtverein technischer Direktor, ein Posten, den er auch jahrelang bei Standard Lüttich bekleidete. In Lüttich war er von 2000 bis 2002 und von 2006 bis 2008 Trainer. Seitdem stand er in Diensten von AA Gent.