Überfall in Antwerpen: Täter flüchtig

Nach einem bewaffneten Überfall auf ein Unternehmen in Wilrijk (Antwerpen) sind noch stets zwei Täter auf der Flucht.

Die insgesamt drei bis vier Täter waren in der Nacht zum Montag in ein Unternehmen eingedrungen und haben dort die Schlüssel zum Sitz des Unternehmens in Antwerpen, der sich in einem Privathaus befindet, verlangt.

In dem überfallenen Betrieb arbeiteten zu dem Zeitpunkt des Überfalls noch fünf Personen. Eine von ihnen wurde bei dem Überfall verletzt.

Die Täter fuhren mit dem Schlüssel nach Antwerpen. Inzwischen konnte ein Mitarbeiter des überfallenen Unternehmens die Polizei verständigen. Die rückte mit einem Großaufgebot an und konnte einen Täter auf frischer Tat ertappen. Der hielt gerade den Safe fest. Man fand bei ihm auch eine kugelsichere Weste und eine geladene Pistole.

Zwei weitere Täter flüchteten in ein leer stehendes Hotel gegenüber dem Unternehmenssitz. Dort verliert sich ihre Spur.

Die Polizei hat auch mit Hubschraubern nach den Tätern gesucht und das betroffene Gebiet weiträumig abgesperrt. Das führte zu Verkehrsbehinderungen.

Die Verfolgung der Täter dauerte mehrere Stunden, aber vermutlich sind die beiden Täter über die Dächer der angrenzenden Häuser geflüchtet.