EU-Auslandsbelgier wählen am Samstag

Belgier, die in der Europäischen Union wohnen, können ab dem heutigen Samstag in den jeweiligen Botschaften oder Konsulaten in der EU wählen gehen. Am Freitag durften bereits unsere Landsleute, die außerhalb der EU residieren, ihr Kreuzchen für die belgischen Parlamentswahlen machen.

Wer wollte, konnte sich für die Briefwahl entscheiden. Viele Wahlbriefe sind jedoch nicht rechtzeitig im Briefkasten der Bürger im Ausland gelandet, so dass sie auch zu spät wieder in Belgien ankommen.

Wer in einer Botschaft oder in einem der Konsulate wählt,  kann sich hingegen sicher sein, dass seine Stimme am Sonntag mitgerechnet wird.

Die Wahlzettel werden jedenfalls von den Diplomaten persönlich nach Brüssel gebracht.

Insgesamt werden rund 42.000 Landsleute im Ausland wählen. Das sind drei Mal weniger als bei den Wahlen 2007. Dies ist jedoch auf die kurze Vorbereitungsphase zurückzuführen.