Flanderns Grüne gewinnen hinzu

Die flämischen Grünen zeigen in den ersten Resultaten ein wechselhaftes Bild. Mancherorts verbuchen sie leichte Gewinne, andernorts aber müssen sie leichte Verluste hinnehmen.

Die vorläufigen Resultate für Groen! sind weder wirklich gut, noch entsetzlich schlecht. Hier und da verlieren sie zwischen einem und anderthalb Prozent, doch in einigen Wahlbezirken können sie Zuwächse von bis 5 Prozentpunkten für sich verbuchen.

Allerdings pendeln sich die Resultate von Groen! auch manchmal in der Nähe der 5 %-Hürde ein. Hier würden schon leichte Verluste schwere Folgen haben.

Doch Vera Dua (Foto), ehemalige Vorsitzende der flämischen Grünen, bleibt zuversichtlich und stellt fest: „Das progressive Flandern kommt nicht geschwächt aus diesen Parlamentswahlen heraus.“

Im Hinblick auf die Gewinne der N-VA und die Verluste von Vlaams Belang sieht sie eine Umverteilung im rechten Spektrum in Flandern.