Clijsters und Henin problemlos weiter

Die Flamin Kim Clijsters (Foto) und die Wallonin Justine Henin haben bei den englischen Tennismeisterschaften in Wimbledon am Mittwochnachmittag mühelos die dritte Runde erreicht. Auf dem Programm steht noch ein belgisches Duell.

Clijsters bezwang die Kroatin Karolina Sprem mühelos in zwei Sätzen mit 6:3 und 6:2. Das Spiel dauerte etwas mehr als eine Stunde. Als nächstes trifft die Weltranglisten-Achte auf die Russin Maria Kirilenko (WTA 28) oder Shenay Perry aus den USA (WTA 123).

Justine Henin (Foto) schlug die Deutsche Kristina Barrois in zwei Sätzen mit 6:3 und 7:5. Die Partie dauerte 1 Stunde 13 Minuten.

Erst letzte Woche waren beide Spielerinnen aufeinandergetroffen. Im Viertelfinale von Rosmalen hatte sich  Justine Henin ebenfalls durchgesetzt. Im Sechzehntelfinale spielt die Nummer 16 der Weltrangliste gegen Yung-Jan Chan (Taiwan, WTA 84) oder die Russin Nadia Petrova (WTA 14).

Janina Wickmayer und Kirsten Flipkens spielen am Abend gegeneinander. Drei Belgierinnen sind also jetzt schon sicher weiter. (Quelle: brf)