Ferienverkehr rollt

In Belgien beginnt heute der Urlaub in der Bauwirtschaft. Es hat Tradition: dann brechen besonders viele Richtung Süden auf. Das sorgt vor allem in Frankreich und der Schweiz für hohes Verkehrsaufkommen. Richtung Küste ist auch viel los.

Am heutigen Samstag machen sich auch viele Niederländer auf die Reise in den Urlaub und in einigen deutschen Bundesländern beginnen ebenfalls die Schulferien.

Seit 09.00 Uhr und vermutlich noch bis 13.00 Uhr wird auch auf den belgischen Autobahnen mit erhöhtem Verkehrsaufkommen gerechnet. Deshalb wird empfohlen, die Abreise auf den Nachmittag zu verlegen.

Mit den meisten Problemen wird im französischen Rhone-Tal und am Gotthardtunnel gerechnet.