Offiziell: Es herrscht Hitzewelle in Belgien

Jetzt steht es fest. Die erste Hitzewelle des Jahres in Belgien ist ein Fakt. Alle Bedingungen für eine Hitzewelle sind nach Angaben der Wetterfrösche erfüllt.

Offiziell spricht man in Belgien von einer Hitzewelle, wenn im Königlichen Meteorologischen Institut (KMI) in Ukkel bei Brüssel an fünf Tagen in Folge Temperaturen von mehr als 25° gemessen werden und wenn an drei Tagen innerhalb dieser Zeitspanne tropische Werte von mehr als 30° vorliegen.

Am Samstag stieg die Temperatur in Ukkel zum dritten Mal in Folge auf über 30° und seit dem vergangenen Donnerstag werden täglich Werte deutlich mehr als 25° aufgezeichnet.

Als am Sonntag gegen 10 Uhr 30 im KMI ein Wert von 26° festgestellt wurde, war die offizielle Hitzewelle ein Fakt.

Ob sich alle belgischen Landsleute darüber wirklich freuen, sei dahin gestellt, denn die andauernde Hitze lässt viele Menschen eher leiden…