Bekommt Temmerman UN-Spitzenjob?

Belgien hat offiziell Marleen Temmerman (Foto) als Direktorin für die neue Frauen-Agentur der Vereinten Nationen vorgeschlagen. Die wird am 2. Juli gegründet und soll weltweit Frauenrechte und Chancengleichheit fördern.

Im Januar 2011 wird die Agentur ihre Arbeit aufnehmen. Ihr stehen dafür 500 Millionen Dollar zur Verfügung.

Professorin Marleen Temmerman ist die Abteilungsleiterin der Gynäkologie in der Uni-Klinik Gent. Sie doziert dort auch das Fach Gynäkologie.

In der kenianischen Hauptstadt Nairobi gründete sie eine NGO, die Pionierarbeit zum Thema sexuelle Gesundheit verrichtete. Sie ist in Belgien auch Senatorin für die flämischen Sozialdemokraten von der SP.A.

Vergangenes Jahr erhielt die Professorin einen „Lifetime Achievement Award“ der britischen Medizinerfachzeitschrift „British Medical Journey“.