Anderlecht muss über den Ärmelkanal

Die Auslosung zur dritten Qualifikationsrunde der Champions League am Freitag in Nyon hat ergeben, dass Anderlecht gegen die Bohemians aus Irland oder The New Saints aus Wales spielen wird. Der AA Gent trifft auf den ukrainischen Verein Dinamo Kiev.

Die Bohemians und The New Saints müssen ihr Rückspiel in Wales in der zweiten Vorrunde erst noch zu Ende bringen. Die Bohemians hatten das Hinspiel mit 1:0 gewonnen.

Anderlecht spielt am 27. oder 28. Juli auswärts. Eine Woche später findet das Rückspiel in Brüssel statt.

AA Gent war nicht wie Anderlecht bei der Auslosung geschützt und muss sowieso gegen einen großen Verein antreten. Es ist also Dinamo Kiev mit unter anderem Andrej Sjevtsjenko geworden.

Auch Gent muss erst auswärts spielen. Die Gewinner spielen noch ein Play-off für die Gruppenphase.