Ryanair-Maschine musste Flug abbrechen

Eine Maschine der irischen Billigfluglinie Ryanair musste am Samstagabend kurz nach dem Start ihren Flug abbrechen und nach Charleroi zurückkehren. Ein Vogel war in das Triebwerk geraten und sorgte für technische Probleme.

Die Ryanair-Maschine war auf dem Weg von Brussels South Airport Charleroi nach Bergamo in Italien, als der Pilot kurz nach dem Start Probleme in einem der Triebwerke der Boeing 737 bemerkte.

Er kehrte aus Sicherheitsgründen mit seiner Maschine zum Ausgangsflughafen in Charleroi zurück, von wo aus die Fluggäste mit einem Ersatzflugzeug ihre Reise nach Italien doch noch fortsetzen konnten.