Hochstapler treten als Bankangestellte auf

Die Polizei warnt vor einer neuen Art des Betrugs, die in Belgien immer häufiger vorkommt. Dabei geben sich Menschen als Mitarbeiter einer Bank aus und fragen die Kunden der Bank über das Telefon nach ihren persönlichen Daten.

Seit kurzem erhalten viele Menschen zu Hause Anrufe von Leuten, die sich als Angestellte einer Bank, Mitarbeiter der Regierung oder eines Softwareunternehmens ausgeben. 

Sie behaupten, dass es ein Problem mit dem Computer gebe und schlagen vor, das Problem zu lösen. Sie wollen den Kunden dann über das Telefon helfen, bestimmte Dinge an ihrem PC auszuführen.

Sie fragen Bankdaten ab oder installieren Spionagesoftware auf den Computern der nichtsahnenden Kunden. Auf diese Weise können die Betrüger dann später Bankkonten plündern.

Eine solche Art des Betrugs ist bereits in Großbritannien und Frankreich aufgetaucht und jetzt also auch bei uns.

Die Polizei weist daraufhin, dass echte Banken ihre Kunden niemals solche Details fragen würden und schon gar nicht über das Telefon.