Wird unser Brot schon wieder teurer?

Unser Brot wird voraussichtlich 5 bis 7 Cent teurer. Der Grund sind die steigenden Mehlpreise. Ob alle Bäcker ihre Preise tatsächlich auch erhöhen werden, ist jedoch noch unklar.

"Es ist noch nicht deutlich, ob alle bei der Preiserhöhung mitmachen, denn der Brotpreis ist frei. Fest steht jedoch, dass die Bäcker demnächst mehr für ihr Mehl bezahlen müssen", betont die Berufsvereinigung für Bäcker.

Der größte belgische Mehlproduzent, Ceres, bestätigte diese Nachricht. "Wir führen ab dem 16. September eine Preiserhöhung durch." Schuld daran, so heißt es weiter, sei die schlechte Weizenernte in Folge des trockenen Sommers in Belgien und in unseren Nachbarländern, ein Exportverbot in Russland und Marktspekulationen.

Nachdem der Markt im Jahr 2004 liberalisiert wurde, darf jeder Bäcker selbst entscheiden, ob er den Brotpreis erhöht oder nicht.