Meulebeke: Polizei sucht Schützen

Bei einer Schießerei im flämischen Meulebeke sind am Samstag zwei Männer ums Leben gekommen. Die beiden getöteten Brüder im Alter von 32 und 33 Jahren waren Belgier türkischer Herkunft.

Nach ersten Erkenntnissen solle es sich um eine Familienfehde handeln. Die genauen Hintergründe der Tat sind unklar.

Die Brüder waren nach Polizeiangaben zu Besuch bei einem anderen Bruderpaar, mit dem sie im Streit lebten. Vor deren Haus seien sie laut Polizeiangaben niedergeschossen worden.

Ein Zeuge habe mindestens sechs Schüsse gehört. Eines der Opfer war auf der Stelle tot, der zweite Mann starb auf dem Weg ins Krankenhaus.

Der vermutliche Täter ist zurzeit noch auf der Flucht. Sein Bruder konnte festgenommen werden und wird von der Polizei vernommen. Die musste die ganze Nacht patrouillieren, weil es immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen Angehörigen der türkischen Gemeinschaft kam.