Anderlecht spült europäischen Kater weg

In der 1. Fußballliga hat Anderlecht mit 3:0 gegen den KV Kortrijk gewonnen. Dadurch bleibt Anderlecht Tabellenzweiter mit 2 Punkten hinter dem Tabellenführer RC Genk. AA Gent besiegte Zulte Waregem mit 5:3 und teilt sich den 3. Platz mit dem KV Mechelen. Der FC Brügge ist 7. auf der Tabelle. Der Verein überzeugte mit einem 0:5 Sieg gegen Charleroi.

Anderlecht - KV Kortrijk: 3:0

Nach einer halben Stunde eröffnete Lukaku nach einem Zuspiel von Boussoufa  den Torsegen: 1:0.

Anderlecht begann endlich, das Spiel zu beherrschen. Kurz vor der Pause erhöhte Legear nach einer Flanke von Gillet auf 2:0. Ein nüchtern spielendes Anderlecht machte nun auch nicht mehr den Eindruck, als würde es das Spiel noch aus der Hand geben wollen.

Ein mutiges Kortrijk wollte auch nach der Pause noch nicht aufgeben. Wieder sah jedoch De Beule wie auch schon vor der Pause eine Torchance auf der Linie schmilzen. Nach einer Viertelstunde verwässerte das Spiel, bis Boussoufa von einem katastrophalen Rückpass profitierte. Der Marokkaner tanzte Verbauwhede aus und schoss zum 3:0-Endstand ein.

AA Gent - Zulte Waregem: 5:3

AA Gent ging mit 1:0 (via Wils) und 2:0 (via Sterckx) sowie mit 3:2 (via Coulibaly) und 4:2 (via El Ghanassy) in Führung und jedes Mal schoss sich Zulte Waregem zurück ins Spiel.

Wils hätte zudem kurze Zeit später das Spiel beenden können, knallte den Strafstoß aber gegen den Pfosten.

Ljubijankic wurde noch die rote Karte gezeigt und Gent hatte seine Schafe noch nicht im Trockenen. Drei Minuten vor Schluss erzielte dann Chevalier noch ein Tor für Zulte Waregem.

In der Nachspielzeit beseitigte Azofeifa jeglichen Zweifel und sorgte für den 5:3 Endstand.

Charleroi - FC Brügge: 0:5

Die Tore für den FC Brügge schossen Perisic, Odjidja, Vargas (zwei Mal) und Lestienne. Der Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können, weil der FC Brügge viele weitere Torchancen einfach nicht nutzte.

Jacky Mathijssen nicht länger Trainer von Charleroi

Nach diesem schlechten Ergebnis für Charleroi, hat der Verein inzwischen seinen Trainer Jacky Mathijssen vor die Tür gesetzt. Der Verein konnte in dieser Saison erst ein Mal gewinnen und steht auf der Tabelle irgendwo ziemlich weit unten.