N-VA schließt Ex-Senatorin Geybels aus

Der Vorstand der flämischen Nationaldemokraten N-VA hat die frühere Senatorin Kim Geybels aus der Partei ausgeschlossen. Sie und ihr Lebensgefährte waren während eines Sommerurlaubs in Thailand in eine Drogenaffäre verwickelt worden.

Anfang September hatte die junge Politikerin nach der Drogenaffäre in der thailändischen Hauptstadt Bangkok ihr Senatsmandat zur Verfügung gestellt. Danach hatte sie vergeblich versucht, dies als Amtsenthebung darzustellen, doch ein Eilverfahren, mit dem sie ihr Senatsmandat zurückerlangen wollte, scheiterte.

Mittlerweile wurde Kim Geybels auch aus dem Vorstand der Jung-N-VA ausgeschlossen und als Notärztin hatte sie auch Probleme dabei, ihren alten Beruf wieder zu ergreifen. Mittlerweile ist sie aber wieder an ihren alten Arbeitsplatz in einem flämischen Krankenhaus zurückgekehrt.