Club Brügge darf in Waregem jubeln

In der ersten Fußballliga hat der Club Brügge mit 2:3 gegen Zulte-Waregem gewonnen. Der Club Brügge teilt sich vorläufig mit AA Gent den vierten Platz der Tabelle. Zulte Waregem teilt sich den elften Platz mit Germinal Beerschot.

Wer wegen eines guten Fußballspiels gekommen war, wurde enttäuscht, aber gegen den Sieg von Club Brügge ist nichts einzuwenden.

Zulte Waregem musste schon nach vier Minuten schlucken, als Vargas das erste Tor für den Club Brügge erzielte.

Zulte Waregem stand zu diesem Zeitpunkt gerade mit nur zehn Mann auf dem Feld, weil Nfor nach einem Tritt von Donk verarztet werden musste.

In der 9. Minute kam jedoch die Antwort von Traoré: 1:1.

Danach beherrschte der Club schnell wieder das Spiel. Mit ein bisschen Glück erhöhte Kouemaha auf 1:2: Vargas brachte den Ball zwischen den Kameruner und den Torwart Bossut und der Ball zwirbelte direkt unter dem Pfosten ins Tor.

Kurz vor der Pause machte Vargas noch ein 1:3 daraus.

Der Club beherrschte weiter das Spiel, aber kurz vor dem Ende zitterte der Verein noch einmal. Obwohl die Gastgeber das Spiel die letzten 20 Minuten nach einer roten Karte für D'Haene nur noch mit zehn Mann bestreiten mussten, schoss Habibou das Leder fünf Minuten vor Schluss in Richtung Tor. Der Ball prallte am Arm von De Vlieger ab und flog direkt ins Netz: 2:3. Die Gastgeber kamen, konnten aber nicht mehr siegen.