In Antwerpen sind die Spinnen los

In der Stadt Antwerpen gibt es auffallend und unerwartet viele Spinnenarten. Über 40 Prozent der gesamten belgischen Spinnenbevölkerung spinnt ihre Netze in Antwerpen.

Die Spinnenvereinigung Arabel hat vier Jahre lang die Spinnen in unserem Land erforscht und etwas weniger als 250 Arten gezählt.  Die Vereinigung entdeckte Arten, die noch nie zuvor in unserem Land gefunden wurden und es waren auch einige bedrohte Arten darunter.

Bei der Zunahme der Spinnenbevölkerung spielt vor allem der Antwerpener Hafen eine wichtige Rolle. Mit den Schiffen kommen viele neue Arten in unser Land. 

Aufgefallen ist der Vereinigung jedoch auch, dass sich von den zehn Arten, die als exotisch bezeichnet werden, einige in Antwerpen fortpflanzen. Sie bleiben also auch in Antwerpen.