Mann schneidet Frau Kehle durch

In Sint-Truiden, Provinz Limburg, hat ein Mann einer Frau die Kehle durchgeschnitten. Der Vorfall ereignete sich am Montagmorgen gegen 10.30 Uhr auf einer viel befahrenen Kreuzung in Melveren bei Sint-Truiden. Die Frau ist gestorben.

Der Mann und die Frau hatten heftigen Streit im Auto, als sie sich in den Kreisverkehr reihten. Der Mann soll der Frau bereits im Auto die Kehle durchgeschnitten haben. Die Frau soll noch genug Kraft gehabt haben, um aus dem Auto zu fliehen und andere Autofahrer zum Anhalten zu bewegen.

Fußgänger haben gesehen, wie alles passiert ist und alarmierten den Rettungsdienst, aber für die Frau kam jede Hilfe zu spät.

Der Mann versuchte, nach seiner Tat Selbstmord zu begehen, aber das gelang ihm nicht. Er hatte laut Staatsanwaltschaft versucht, sich mit einem Messer in die Kehle zu stechen. Er wurde verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert und von der Polizei festgenommen. Es soll sich um ein Ehepaar handeln, aber diese Information ist noch nicht bestätigt. Beide sollen um die 50 Jahre alt sein.

Die Staatsanwaltschaft von Hasselt hat Ermittlungen in diesem Fall aufgenommen. Sie hat noch nicht viele Informationen preis gegeben. Eine Sprecherin sagt aber bereits, dass der Mann nicht schwer verletzt worden sei und am Dienstag dem Hasselter Untersuchungsrichter vorgeführt werden könne.