Eine besonders warme Novembernacht

In der Königlichen Wetterzentrale im Brüsseler Stadtteil Ukkel ist die gemessene Temperatur nicht unter die 14°C-Marke gesunken. Ein subtropischer Luftstrom aus Richtung Atlantik sorgt für die heftigen aber lauen Winde in unseren Breitengraden.

Seit dem Beginn der Aufzeichnung von Wetterdaten in Belgien wurde nur ein einziges Mal eine ähnlich warme Temperatur im November gemessen. In der Nacht zum 1. November 1968 wurden sogar 14,4°C gemessen.

Auch für die kommende Nacht werden ungewöhnlich hohe Temperaturen erwartet. Dabei soll die Temperatur im Wetteramt KMI in Ukkel nicht unter 12°C sinken. Erst ab Sonntag wird ein deutliches sinken Temperaturen erwartet. Ob es dann wirklich Winter wird?