Europa League für FC Brügge schon zu Ende

Für den FC Brügge ist die Teilnahme an der Fußball-Europa-League bereits ein Spiel vor Ende der Gruppenphase vorbei. Der Verein kam am fünften Spieltag beim griechischen Paok Saloniki nicht über ein 1:1 hinaus.

Der eine Punkt reicht nicht. Brügge steht als Gruppenvierter fest und ist damit ausgeschieden.

Der FC Brügge spielte ohne Vertrauen und ohne Schwung und hatte kaum eine Torchance. PAOK hatte das Spiel fest im Griff und trotzdem fiel das 1:0 überraschend. Vieirinha holte aus 25 Meter Entfernung aus und Stijnen verschätzte sich beim Ball des Portugiesen.

Nach der Pause wurde das Spiel für den FC Brügge auch nicht viel besser. Die erste echte Torchance hatte Geraerts, aber er schoss noch nicht einmal zwischen die Pfosten.

In der 90. Minute konnte der FC Brügge dann endlich ausgleichen. Scepovic köpfte das 1:1 ins Tor.

Da Villareal Dynamo Zagreb mit 3:0 besiegte, hätte der FC Brügge bei einem Sieg bei Saloniki eine Minimalchance gehabt. Jetzt ist im letzten Spiel gegen Villareal jedoch nichts mehr zu holen. Villareal steht sicher im Sechzehntelfinale.