Professorenmangel an unseren Unis

An unseren Universitäten mangelt es an Universitätsprofessoren. Das schreiben die Zeitungen De Standaard und das Studentenblatt Veto. Die Zahl der Studenten ist gestiegen, die Zahl der Professoren jedoch nicht ausreichend.

Das Problem, erklärt Rektor Luc Deschepper von der Universität Hasselt, hätten alle Universitäten.

"Das Problem beschränkt sich nicht nur auf die großen Universitäten, auch kleinere Einrichtungen haben mit dem Mangel zu kämpfen. Der Anteil unserer Studenten hat in den vergangenen Jahren um 20, 30 Prozent zugenommen, die Zahl der Professoren hierzulande ist jedoch im Vergleich zu 2000 gleich geblieben. Das ist also ein Riesenproblem. Wir haben das bereits der flämischen Regierung gemeldet. Wichtig ist, dass in unser Arbeitsbudget investiert wird, so dass wir die Personalstärke zahlenmäßig halten können."

Der flämische Unterrichtsminister Pascal Smet verspricht unterdessen, dass die Regierung nächstes Jahr zusätzliches Geld zur Verfügung stellt, um die steigende Studentenzahl zu kompensieren.