Schiffsunglück: Kaum Hoffnung für 2 Vermisste

Am Mittwochabend ist auf der Schelde, Höhe Berendrechtsluis bei Doel, ein Baggerschiff mit einem Containerschiff kollidiert. Dabei ist ein Besatzungsmitglied ertrunken. Zwei weitere Personen werden noch vermisst.

Auf dem Baggerschiff hatten sich drei Besatzungsmitglieder befunden. Die Schifffahrtspolizei hat mit Patrouillebooten und einem Hubschrauber die Schelde nach den Ertrinkenden abgesucht. Sämtliche andere Schiffe, die sich in der Nähe des Unglücks befanden, halfen mit.

Die Leiche eines Besatzungsmitglieds ist noch am Mittwochabend gefunden worden. Taucher der Antwerpener Feuerwehr und die Schifffahrtspolizei haben die beiden anderen Besatzungsmitglieder jedoch nicht finden können.

Mit der Ebbe musste die Rettungsaktion vorübergehend abgeblasen werden.

Feuerwehr und Schifffahrtspolizei haben inzwischen das Schiff von der Fahrrinne gezogen, so dass es weiter untersucht werden kann. Im Laufe des Vormittags haben Taucher weiter nach den beiden Vermissten gesucht. Angesichts der Witterungsverhältnisse haben die Vermissten jedoch kaum Überlebenschancen.

Wie es zu dem Zusammenstoß beider Schiffe kommen konnte, ist noch unklar. Die Sicht auf der Schelde war am Mittwochabend jedenfalls sehr stark eingeschränkt. Es werden Untersuchungen nach der Ursache des Unglücks angestellt.