Anderlecht ist Tabellenführer

Landesmeister Anderlecht hat das Spiel auf dem Feld von Club Brügge mit 0:2 gewonnen. Auf der Tabelle klettert Anderlecht nun wieder über Racing Genk hinweg auf den ersten Platz. Club Brügge hat nun 14 Punkte Rückstand auf Anderlecht.

Dank der harten Arbeit vieler ehrenamtlicher Mitarbeiter konnte das Spitzenspiel am Sonntag trotz starken Schneefalls statt finden. Das Jan Breydel-Stadion war voll.

Der Club gab direkt Vollgas. Schon nach sieben Minuten wurde das Spiel jedoch unterbrochen. Legear und Boussoufa wurden mit Schneebällen beworfen als sie einen Eckball schießen wollten. Nachdem der Schiedsrichter De Bleeckere damit drohte, das Spiel definitiv abzublasen, konnte weitergespielt werden.

Direkt nach der Unterbrechung war der Club wieder der bessere Verein, aber Anderlecht wurde dem Gastgeber schnell ebenbürtig.

Zur Pause stand es gerechterweise immer noch 0:0.

In der ersten Vietelstunde der zweiten Halbzeit war Action angesagt. Insbesondere Anderlecht kam motiviert aus der Umkleidekabine. Lukaku hatte drei Torchancen und beim dritten Mal klappte es. Mit einem flachen Schuss schlug er Stijnen.

Der Club bot nun Widerstand, doch der Widerstand hielt nicht an und Anderlecht verschaffte sich stets mehr Freiraum.

Kurz vor Abpfiff konnte der Landesmeister dann doch noch das Spiel gewinnen. Boussoufa rundete einen schönen Angriff gut ab: 0:2.