RC Genk beißt sich Zähne an Lierse aus

In der ersten Fußballliga wurden die Spiele Lokeren-Cercle Brügge und Sint-Truiden - KV Mechelen wegen des Schnees abgesagt. Tabellenführer Racing Genk spielte 1:1 unentschieden gegen Lierse. Zulte-Waregem besiegte Westerlo mit 2:0 und Eupen - Charleroi endete mit 1:0.

Lierse SK - Racing Genk: 1:1

In der ersten Fußballliga ist der Tabellenführer Racing Genk nicht weitergekommen als bis zum 1:1 unentschieden gegen Lierse. Für Genk ist es das vierte Mal, dass der Verein unentschieden spielt.

Lierse ging nach 31. Minuten mit einem Tor von Sonck in Führung. Genk war angeknackst und musste mehrmals die hervorragende Hilfe des Torwarts Courtois in Anspruch nehmen, damit der Gegner nicht noch mehr Tore bis zur Pause holte.

Genk zog nach der Pause wütend aufs Feld. Unter Anregung eines inspirierten Barda kippte das Match zugunsten der Gäste in der 66. Minute. Weiter kam Genk jedoch nicht. Es blieb beim 1:1.

Der RC Genk kann seine Tabellenführung nach einer Woche wieder an Anderlecht verlieren. Lierse befindet sich trotz starker Leistung weiter ganz hinten.

Zulte Waregem - Westerlo: 2:0

Zulte-Waregem konnte erst am Ende Westerlo übertrumpfen: 2:0.

Die erste Halbzeit war vor allem ein Spiel, bei dem die Abseitsfalle überwog. Habibou traf für die Gastgeber, aber sein Tor wurde zu Recht abgewiesen. Kurze danach traf Henrique auf der gegenüberliegenden Seite, aber das war laut Schiedsrichter kein gültiges Tor, obwohl es sich in diesem Fall nicht um ein Abseits handelte.

Die besten Torchancen hatte Zulte Waregem. Der Verein machte auch nach der Pause weiter Druck. Tore konnte der Verein aber erst gegen Ende des Spiels erzielen. Traoré und Bokila holten für die Gastgeber die drei verdienten Punkte.

Eupen - Charleroi: 1:0

Nach Charlerois sechster Niederlage in Folge bleibt der Verein alleiniges Schlusslicht mit 3 Punkten weniger als Lierse und 8 weniger als Eupen.

Viel Schnee, Eis und eisglatte Straßen in Ostbelgien und dennoch wurde das Feld von Eupen für gut genug befunden, um gegen Charleroi zu spielen.

Die Gastgeber konnten sich schnell an die schwierige Situation gewöhnen und gingen schon nach einer Viertelstunde in Führung. Kevin Vandenbergh schob eine Vorlage am Torwart Baguette vorbei. Kurz danach ist Eupen noch einmal gut davon gekommen. Ein Rückzieher von Orlando landete am Pfosten. Die Gäste konnten nach der Pause noch einmal gefährlich werden. Olufade köpfte, aber Werner rettete den Ball und konnte ein unentschieden vermeiden.