Verletzte nach Schneeball-Zwischenfällen

In der Innenstadt von Antwerpen sind zwei Menschen nach zwei verschiedenen Zwischenfällen mit Schneebällen verletzt worden. Einer von den beiden wurde sogar schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Ein 30-jähriger Antwerpener wurde schwer verletzt, nachdem er Samstagnacht  am wallonischen Kai einen Schneeball nach einem vorbei fahrenden Auto warf. Das Fenster des Autos war offen, so dass der Schneeball ins Auto fiel. Die vier Insassen stiegen aus und schlugen auf den Mann ein, der den Schneeball warf. Das Opfer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die vier Täter sind geflüchtet.

In Antwerpen ereignete sich ein weiterer Zwischenfall mit einem Schneeball. Dabei wurde ein 20-jähriger Mann verletzt. Sein Auto wurde von einer Gruppe Jugendlicher mit Schneebällen beworfen. Der Fahrer hupte, um seinen Ärger darüber zu zeigen, aber das gefiel den Jugendlichen gar nicht. Sie traten gegen sein Auto und schlugen ihn. Das Opfer wurde mit Schnittwunden im Gesicht ins Krankenhaus eingeliefert.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten