Schneechaos am Flughafen von Zaventem

In Zaventem war der Flugverkehr stundenlang zusammengebrochen. Auf „Brussels Airport“ konnten keine Flugzeuge mehr landen. Dutzende Flüge wurden gestrichen und die Flugzeuge die wohl starteten, hatten oft Verspätung.

Bis 16.OO Uhr konnte am Brüsseler Flughafen kein Flugzeug landen, weil die Abflüge absoluten Vorrang bekamen.

„Alle Start- und Landebahnen sind geräumt, aber es ist technisch sehr schwierig um sie jedes Mal wieder einsatzbereit zu machen. Das Be- und Entladen der Flugzeuge verläuft äußerst schwierig. Wir tun alles erdenklich mögliche, um möglichte viele Abflüge zu ermöglichen“, so Sprecher Jan Van der Cruysse vom Brussels Airport.

Erst nachdem sich bei den Abflügen die Lage normalisiert hatte, konnten auch wieder mehr Flugzeuge landen. Alle Flüge Richtung Brüssel wurden so lange umgeleitet und dies unter anderem nach Ostende.

Gerechnet wird damit, dass zahlreiche Fluggäste Heiligabend im Flughafen verbringen müssen. Es wurden Feldbetten aufgestellt. Vor den Abfertigungsschaltern stehen lange Warteschlangen.

Auch bei der Gepäckabfertigung geht es nur langsam voran, weil viele Mitarbeiter witterungsbedingt zu spät zur Arbeit kamen. Wer abfliegen kann, muss dies meist ohne das Gepäck tun. Tausende Koffer warten auf die Abfertigung.

In Belgien beginnen am Freitag die Weihnachtsferien und deshalb herrscht am Brüssel Flughafen ganz besonderer Hochbetrieb. Entsprechend groß ist das Chaos.

Hier finden Sie die Fluginformationen des Brüsseler Flughafens. Es wird davon abgeraten, zum Flughafen zu Fahren, so lange sich die Lage dort nicht normalisiert hat.
 

Überall ist die Lage problematisch

Der Flughafen von Charleroi wurde am Freitagmorgen um 06.30 Uhr wieder eröffnet. Das bedeutet aber nicht, dass alle Flüge flugplanmäßig stattfinden. Auch hier wird empfohlen, erst einen Blick auf die Webseite des Flughafens zu werfen. In Charleroi waren gestern Abend hunderte Passagiere gestrandet, nachdem der Airport vorübergehend gesperrt worden war.

Das war auch am Regionalflughafen von Lüttich der Fall. Seit 06.00 Uhr wird dort aber wieder geflogen, dies aber mit langen Verspätungen.