Kim Clijsters schnell eine Runde weiter

Es scheint so, als müssten die Australian Open für Kim Clijsters noch beginnen. Die ersten Begegnungen jedenfalls waren schnell zu Gunsten der Flamin aus dem limburgischen Bree entschieden. Carla Suarez Navarro schied nach zwei schnellen Sätzen aus.

Kim Clijsters kam bei ihrer zweiten Begegnung bei den Australian Open nach gut einer Stunde als Siegerin vom Platz. Sie besiegte die Spanierin Carla Suarez Navarro (WTA-62) in zwei Sätzen 6:1 und 6:3.

Suarez Navarro gewann das erste Aufschlagspiel und konnte so etwas punkten. Doch schon kurz danach schaltete Kim Clijsters einen Gang höher und über ihre Vorhand gewann sie Spiel auf Spiel.

Im zweiten Satz rettete die Spanierin ihre Ehre, in dem sie von einigen individuellen Fehlern von Clijsters profitieren konnte. Sie entschied drei Spiele für sich, doch dann war es aus mit ihr, denn danach gönnte ihr Kim Clijsters keinen Punkt mehr.

In der dritten Runde muss Kim Clijsters gegen die 20jährige Französin Alizé Cornet (WTA-83) antreten. Bisher haben sich die beiden Tennisspielerinnen noch nie gegenüber gestanden.