Ein Jahr mit Bewährung für De Bilde

Ex-Fußballprofi Gilles De Bilde ist zu 12 Monaten Haft auf Bewährung und zur Zahlung eines Bußgeldes in Höhe von 1.000 e verurteilt worden. Er hatte im vergangenen Sommer seine Frau und eines seiner Kinder verprügelt.

Gilles De Bilde muss neben der Zahlung eines hohen Bußgeldes und einer Bewährungsstrafe auch einem Kursus zur Gewaltbeherrschung folgen. Der Ex-Fußballprofi hatte letzten Sommer seine Frau und eine seiner Töchter brutal zusammengeschlagen und musste sich vor Gericht wegen häuslicher Gewalt verantworten.

In der Urteilsverkündung sagte der Richter der zuständigen Brüsseler Strafkammer, dass De Bilde seine Frau als einen gleichberechtigten Partner behandeln müsse und nicht wie ein Haustier.

Nicht das erste Mal

De Bilde ist auch auf sportlicher Ebene kein unbeschriebenes Blatt. Als Profispieler in der ersten belgischen Fußball-Liga hatte er einmal einen gegnerischen Spieler während einer Begegnung brutal umgehauen. Das Opfer musste danach seine Laufbahn als Fußballer beenden. De Bilde hatte danach keine Zukunft mehr im belgischen Fußball. Er spielt eine Zeit lang in Italien und lief auch beim flämischen Modehersteller Bikkembergs als Model auf dem Laufsteg.